vom Welpen zum Junghund

Seit Anfang diesen Jahres besuchen uns die Hundehalter mit ihren Welpen regelmäßig zum Welpentraining. Kontrolliertes Freispiel der Welpen, Bindungspiele und -übungen mit dem Halter, Leinenführigkeit, Ruheübungen, Abruftraining. Aus den süßen Welpen sind pubertierende Halbstarke geworden, die ihre Halter jetzt an ihre Grenzen bringen. "Sitz" ... was war denn das ?? Alles was die Hunde bisher gelernt haben muss ihnen erneut gezeigt werden, da sonst die positiv erlernten Lernprozesse verloren gehen.

Erwachsenwerden -Adoleszenz- ist schwer. Vorübergehend ist der Anschluss zum Gehirn nicht besetzt. Die Blockade im Gehirn ist zwar eine Erklärung, aber keine Entschuldigung. Mit Ruhe und Geduld wird schon Erlerntes dem Hund immer wieder abverlangt und durchgesetzt. Die eigene, innere Einstellung zählt. "Fünfe gerade sein lassen" manchmal bestimmt der bessere Weg damit die Beziehung Hund/Mensch auch diese Zeit übersteht.

Die "Grossen" auf dem Welpenspielplatz

Welpentraining

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben